Tiere als Eigentum

Professor Francione argumentiert, dass der Eigentumsstatus der Tiere Tierschutzgesetze, die verbieten, Nichtmenschen “unnötiges” Leiden zuzufügen, und ihre “humane” Behandlung vorschreiben, bedeutungslos macht. Professor Franciones Buch Animals, Property, and the Law (Temple University Press, 1995) lieferte die erste juristische Analyse des Eigentumsstatus der Tiere; Tom Regan beschrieb es als ein “ Werk von fraglos historischer Bedeutung”.